Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung

Service für Angelvereine

Vorbereitungslehrgänge  zur Fischerprüfung in Bayern zu organisieren und anzubieten ist für viele Angelvereine eine große Herausforderung. Oft fehlt es in den Vereinen an Ausbildern und Kursleitern. 

In den vergangenen Jahren haben deshalb viele Vereine ihr Angebot an Vorbereitungskursen zur Fischerprüfung stark eingeschränkt oder gar beendet. 

Für uns als Anglerschaft ist es jedoch wichtig gerade Junganglern ein niederschwelliges Angebot für einen Vorbereitungskurs zum Fischereischein zu unterbreiten.
Machen wir diese Angebote nicht, verlieren wir viele Jungangler sobald mit der Volljährigkeit der Jugendfischereischein abläuft.

Das finde ich schade und möchte mich daher speziell Angelvereinen in Bayern als Kursleiter und Ausbilder anbieten.

Fischereischein Ausbilder Franz Hollweck beim Praxisunterricht mit Junganglern.

Dienstleister für Angelvereine - Kursleiter für Vorbereitungskurse

Als erfahrener Ausbilder in allen Unterrichtsfächern sowie Kursleiter im Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung in Bayern biete ich meine Dienste gerne auch Angelvereinen an.

Dabei sind verschiedene Konstellationen durchführbar.

  • Präsenzkurs

    Ich komme in ihr Vereinsheim oder eine andere Lokalität in Ihrer Umgebung und halte einen vollumfänglichen Präsenzkurs für Interessenten aus ihrem Vereinsumfeld. Das geht beispielsweise an 2 aufeinanderfolgenden Wochenenden oder auch im Rahmen eines Ferienkurses an 5 aufeinanderfolgenden Tagen.

  • Online-Präsenzkurs

    Der Theorie-Unterricht findet im Rahmen einer Online-Videokonferenz an mehreren Abenden statt und kann von den Teilnehmern von zu Hause aus verfolgt werden. Die Praxisausbildung wird dann an einem Tag  vor Ort an ihrem Vereinsheim / Vereinsgewässer abgehalten.

Interesse an einem Vorbereitungskurs in Ihrem Angelverein?

Melden Sie sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Telefon unter 09661 812614 bei mir. Gerne bespreche ich die Möglichkeiten mit Ihnen und besuche Ihren Angelverein zu einem unverbindlichen Vorgespräch.

Häufige Fragen

Rund um die Vorbereitungskurse für Angelvereine tauchen immer wieder Fragen auf, die ich versuche hier zu beantworten.

Wer kümmert sich um die Organisation des Kurses?

Als Kursleiter übernehme ich die organisatorischen Aufgaben. Das bedeutet ich trage den Kurs im System der Fischerprüfung ein, erstelle einen Stundenplan,  schreibe die Stunden usw. 

Die Teilnehmer können sich dann direkt bei mir für den Kurs anmelden.

Was müssen wir als Verein zur Verfügung stellen?

Grundsätzlich sind es zwei Dinge die im Idealfall der lokal gut vernetzte Verein organisieren kann:

a) geeignete Schulungsörtlichkeit für den Unterricht

b) eine Möglichkeit lebende Fische für die Praxisausbildung (Schlachten) anliefern zu lassen.

Können wir den Kurs als Verein auch selbst organisieren?

Das geht natürlich auch, ich würde dann nicht als Kursleiter, sondern lediglich als Referent/Ausbilder in Aktion treten.

Wie sieht es mit der Technik (Beamer usw.) aus?

Zum Kurs bringe ich die nötige Hardware (Notebook, Beamer, Leinwand usw.) komplett mit.

Gibt es eine Mindestanzahl an Teilnehmern?

Je nach Entfernung und dem damit für mich verbundenen Aufwand wäre es schön wenn es mindestens ca. 10 Teilnehmer sind.

Wir haben als Verein einen Kurs, aber uns fehlt ein Referent....

Wenn der Verein bereits einen eigenen Kurs geplant hat und kurzfristig Referenten ausfallen oder fehlen kann ich als Referent gerne auch einzelne Fächer übernehmen.

Was bringt das dem Verein?

Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung sind die beste Möglichkeit neue, interessierte Vereinsmitglieder zu gewinnen und zu verhindern dass Jungangler mit Ablauf des Jugendfischereischeins das Hobby einstellen.

Außerdem wird dieses Serviceangebot auch von bestehenden Vereinsmitgliedern meist sehr positiv aufgenommen, weil Ehegatten, Kinder oder Freunde die Möglichkeit erhalten einen Vorbereitungskurs beim eigenen Angelverein zu besuchen.